Moderner Fünfkampf bei den SSF Bonn 1905

Chronik 1998 - 2002

Die besten Bonner Fünfkämpfer reiten nach der Schließung des Domhof inzwischen auf dem Rodderberg bei der Familie Schneider. 1998 erringt Oliver Strangfeld als erster SSF-Athlet den Weltmeistertitel bei den Männern zusammen mit dem Darmstädter Jan Veder und dem Berliner Sebastian Dietz. 1999 beendet Andreas Perret seine erfolgreiche Laufbahn bei den Weltmeisterschaften in Budapest mit einem 34. Platz im Einzel. Oliver Strangfeld belegt einen überragenden 9. Platz. Christiane Kasimir wird 18. bei den Frauen. Elena Reiche, inzwischen mehrfache Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterin, qualifiziert sich im Jahr 2000 als erste SSF-Fünfkämpferin für die Olympischen Spiele und belegt Platz 21 in Sydney. Oliver Strangfeld verpasst Olympia erneut knapp und beendet seine aktive Laufbahn.

2001 übernimmt Joachim Krupp die Abteilungsleitung von Toni Schmitz. Mit Elena Reiche (Frauen), Lena Schönborn (Jugend B) und Karen Simon (Jugend C) stellen die SSF Bonn erneut drei nationale Titelträger. Christiane Kasimir belegt einen guten 18. Platz bei den Weltmeisterschaften in England und wird beste Deutsche.

Die SSF Bonn richten die Biathle-Weltmeisterschaften (Laufen-Schwimmen-Laufen) in Bonn im Römerbad aus. Mit über 300 Teilnehmern und einer erstklassigen Organisation setzt dieser Wettkampf internationale Maßstäbe. Die SSF Bonn erhalten die Verdienstplakette der UIPM (Union International de Pentathlon Modern) vom Präsidenten des Weltverbandes Klaus Schormann überreicht. Lena Schönborn und Janina Hildebrand erringen den Biathle Weltmeistertitel in der Jugend B und bei den Juniorinnen.

Auch 2002 gewinnen mit Lena Schönborn (Jugend B) und Yvonne Koppen (Jugend C) zwei SSF-Fünfkämpferinnen Deutsche Meistertitel. International sind der 16. Platz von Elena Reiche bei den Europameisterschaften und der 4. Platz von Lena Schönborn bei den Jugend Europameisterschaften die besten Resultate. Nach dem Weggang von Elena Reiche müssen die SSF versuchen, um Lena Schönborn und Karen Simon eine neue Generation von Fünfkämpfern und Fünfkämpferinnen aufbauen. Das Ziel heißt Olympia 2008 in Peking.