Nachrichten

Beim gelungenen Saisonstart in Bad Neuenahr-Ahrweiler konnten Tim Mertens und Tom Clemens sich über die 3.000 m, mit Zeiten von 9:31,68 min und 9:31,70 min, für die Deutsche Meisterschaft U16 des DLV qualifizieren.

Claudia Friederich

Smilla Maier, Katharina Molkow und Alexandra Sudermann - NK2 2019 des DVMF

Der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) hat die SSF Bonn Athletinnen Smilla Maier (links oben), Katharina Molkow (rechts oben) und Alexandra Sudermann (links unten) in den Nachwuchskader 2 auf Bundesebene berufen.

Claudia Friederich

Tom Clemens

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat den SSF Fünfkämpfer Tom Clemens in den Nachwuchskader 2 auf Bundesebene berufen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg.

Claudia Friederich

Triathle WM 2018. AK 60 Silber für Leo Großer und Emily Freund
Triathle Silbermedaille für Leo Großer und Emily Freund
Mit insgesamt 19 Medaillen kehrte das Team des DVMF von den World Championships Modern Biathle Triathle zurück. Bei den Wettbewerben im ägyptischen Hurghada wurden 7 Goldmedaillen, 9 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen errungen.

Wegen der schwierigen politischen Lage traten mit Emily Freund (TSG Neuss) und Leo Großer (SSF Bonn) nur zwei Athleten aus NRW bei der WM an. Beide traten bei den Masters 60+ an. Emily konnte durfte sich am Ende über drei Medaillen freuen. Zusammen mit Leo erreichte sie im Team Relay Triathle den 2. Platz hinter Südafrika und im Einzel Biathle den Silberrang. 

Siegerehrung der Staffeln in der AK 60

Vom 28. bis 30. September feierten die Laser-Run Weltmeisterschaften ihre Europa-Premiere. Obwohl die Mission für die beiden SSF-Sportler Hans-Jörg Kuck und Kurt Tohermes unter keinem guten Stern stand, wurde eine Medaille mitgebracht.
Das Meldeergebnis versprach spannende Wettkämpfe: Der Wettbewerb fand am vergangenen Wochenende in Dublin statt und über 400 Teilnehmer aus 28 verschiedenen Ländern hatten gemeldet. Eine tolle Location war das Cricketfeldes des altehrwürdige Trinity Colleges; Irlands historischster Universität im Zentrum von Dublin. Noch dazu bei strahlendem Sonnenschein.

Kurt Tohermes und Hans Jörg Kuck
Kurt Tohermes und Hans Jörg Kuck (Foto: R. Schramm)

Am 28. und 29.07. fanden in Weiden in der Oberpfalz die diesjährigen Europameisterschaften im Biathle und Triathle statt.
Angereist waren über 500 Sportler aus 17 Nationen, um die Europameister in den Kombinationssportarten Biathle (Laufen und Schwimmen) und Triathle (Schießen, Schwimmen und Laufen) zu ermitteln.
Mit dabei waren die SSF Sportler Kurt Tohermes und Hans Jörg Kuck.
Kurt Tohermes startete in der Altersklasse 60 + und dominierte diese ganz klar mit einer Goldmedaille im Biathle und einer Silbermedaille im Triathle. Außerdem gewann er mit seiner Partnerin Emily Freund (Neusser Schwimmverein) bei den Mixed Staffeln sowohl im Biathle als auch im Triathle die Goldmedaille.
Hans Jörg Kuck startete nur im Triathle und gewann dort in der Altersklasse 50 + zusammen mit Barbara Oettinger (Baden-Württemberg) in der Mixed-Staffel ebenfalls die Goldmedaille. 
Maike Schramm

Hans-Jörg Kuck
Erster Platz für Hans-Jörg Kuck (Foto: Veranstalter)
Bei der international besetzten Ulysse Trophy in Barcelona waren die SSF Bonn mit 4 Jugendlichen (2 Mädchen und 2 Jungen) sowie einem Masterssportler vertreten.

Der Triathle – Wettkampf begann diesmal mit dem 100 m Schwimmen. Hans Jörg Kuck von den SSF Bonn benötigte 1:19 min. für diese Strecke, damit war er schnellster Masterschwimmer. Das war eine optimale Ausgangslage für den folgenden Laser Run mit 3 Runden a 5 Treffer und 400 m Laufen, eine reine Sprintdistanz. Der Bonner konnte von Runde zu Runde seinen Vorsprung ausbauen und in einer Zeit von 6:01 min. einen Start Ziel Sieg heraus laufen.
Mit dem katalanischen Meistertitel im Gepäck geht es für ihn nun zu den Triathle-Europameisterschaften im heimischen Weiden in der Oberpfalz, wo die Trauben aber deutlich höher hängen werden.

Beim 28. Internationalen Turnier von Bern in der Schweiz waren die Fünfkämpfer der SSF Bonn mit 6 Athleten vertreten.
Dabei konnte sich Judith Rippin in der offenen Wertung einen hervorragenden 2. Platz sichern.
 
CLAUDIA FRIEDERICH

Hans-Jörg Kuck
Hans-Jörg Kuck

Hans-Jörg Kuck von den SSF Bonn beteiligte sich bei hochsommerlichen Temperaturen im südenglischen Sherborne an den britischen Triathle Meisterschaften, die zugleich für das Team GB als Qualifikation für die in Ägypten stattfindenden Weltmeisterschaften gewertet wurden. Der Austragungsort war gleichzeitig Privatschule und Modern Pentathlon Stützpunkt, also optimale Bedingungen.
War das Schiessen bislang die Stärke von Hans-Jörg, kam er diesmal durch technische Probleme zunächst überhaupt nicht ins Rennen. Fast vom Ende des Feldes konnte er sich jedoch noch auf Platz zwei vorarbeiten und wurde in der Zeit von 18:45 min. mit dem Podium belohnt. Ein sehr versöhnliches Ergebnis.

Bei der Siegerehrung wurde Kurt (ganz rechts) als schnellster Schwimmer und Läufer ausgezeichnet (Foto: M. Freund)

Die niederländischen Meisterschaft im Modernen Fünf- und Vierkampf fanden im Rahmen des Dutch Open Coubertin Coup in Arnheim statt. Ein international stark besetztes Feld mit Teilnehmern aus Südafrika, Schweden und Indonesien ging zusammen mit den Niederländern an den Start.
Mit dabei Kurt Tohermes vom SSF Bonn. Auf der Anlage, die sich durch extrem kurze Wege und hohem technischen Standard auszeichnet, ging es zunächst in die Fechthalle, wo Kurt in der zweiten Turnierhälfte noch etwas Stehvermögen fehlte. Das Schwimmen lief bei ihm mit der schnellsten 50m-Zeit sehr gut. Auch beim abschließenden Laser-Run zeigt Kurt Tohermes seine Stärke und holte in dieser Disziplin die höchste Punktzahl aller Teilnehmer. In der Gesamtwertung erreichte er einen guten 8. Platz in der Altersklasse 30 +.
Kurt Tohermes