Nachrichten

Lena Schöneborn - Matthias Sandten

Wenn vom 17. bis 23 August Bath/GBR die Europameisterschaften der Modernen Fünfkämpfer stattfinden, wird Lena Schöneborn versuchen, ihren Titel aus dem Jahre 2014 zu verteidigen.
Nach der WM ist vor der EM. Unter diesem Motto hat Lena sofort nach ihrem ganz persönlichen Sommermärchen wieder mit dem Training begonnen. Sollte es ihr gelingen, den EM Titel zu verteidigen, wäre sie die erste Moderne Fünfkämpferin, die in einem Jahr sowohl die WM wie auch die EM gewonnen hat.
Für Matthias ist die EM eine weitere Möglichkeit, sich mit Spitzenathleten im Männerbereich zu messen. Dass er durchaus mit der Spitze mithalten kann, hat er schon bei seinen Auftritten in der Weltcup Serie bewiesen.
Lena hat mit ihrem Titelgewinn bei der WM ihr Olympiaticket bereits sicher. Bei der EM werden weitere kontinentale Tickets vergeben. Jeweils die 8 Erstplatzierten Damen und Herren dürfen nach der EM für Olympia planen.

Ute Pilger

Gold für Lena Schöneborn bei den Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf 2015 in Berlin
Gold für Lena Schöneborn bei den Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf 2015 in Berlin (Foto: M.Schramm)

Lena Schöneborn hat bei der Heim-WM der Modernen Fünfkämpfer in Berlin Gold gewonnen und einen historischen Triumph gefeiert. Die 29 Jahre alte Europameisterin krönte sich in Berlin als erste deutsche Athletin in der Geschichte zur Einzel-Weltmeisterin und komplettierte damit auch ihre persönliche Erfolgsstory.

Lena Schöneborn im Vorkampf bei der WM 2015 (Foto: DVMF)
Lena Schöneborn im Vorkampf bei der WM 2015 (Foto: DVMF)

Lena Schöneborn hat bei der Heim-WM der Modernen Fünfkämpfer in Berlin das Finale am Samstag erreicht.  Lena, die am Dienstag in der Frauen-Staffel mit Annika Schleu auf Platz sieben gelandet war, setzte sich nach einem stabilen Wettkampf und einer starken Leistung im abschließenden Combined (Laufen und Schießen) mit 1031 Punkten als Zweite ihrer Qualifikationsgruppe C durch.
Maike Schramm

Lena und Matthias
Lena Schöneborn und Matthias Sandten (Foto: Max Junghänel, Montage: Michael Stohldreyer)

Wenn am 28.06.2015 die Weltmeisterschaften der Modernen Fünfkämpfer in Berlin eröffnet werden, hoffen Lena und Matthias auf ein kleines Sommermärchen. Die Unterstützung ihrer Familien sowie zahlreichen Freunden und Fans sollen helfen, dass dieser Wunsch umgesetzt werden kann.
Lena möchte sich nach dem Olympia Sieg 2008 in Peking und 23 internationalen Medaillen endlich den Traum von einer WM Goldmedaille im Einzelwettkampf erfüllen.
Matthias hofft bei dieser starken Unterstützung, seine gute Platzierung aus dem Weltcup wiederholen zu können.

Goldmedaille für Ingrid Segschneider (links) und Kurt Tohermes (Bildmitte) (Foto: R. Schramm)
Goldmedaille für Ingird Segschneider (links) und Kurt Tohermes (Bildmitte) (Foto: R. Schramm)

Mit einer Rekordteilnehmerzahl über 200 gemeldeten Athleten fanden die Deutschen Biathle Meisterschaften in diesem Jahr zum dritten Mal in Neuss statt, diesmal auch wieder im Wassersportzentrum Sandhofsee. Wie bereits 2010 und 2013 gelang es dem Neusser Schwimmverein, eine perfekt organisierte Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Sieg für Hans-Jörg Kuck beim beim zweiten Triathle-World-Tour-Rennen in Cascina (Foto privat)
Sieg für Hans-Jörg Kuck beim beim zweiten Triathle-World-Tour-Rennen in Cascina

Gegenüber den Bedingungen beim zweiten World-Tour-Rennen in Cascina bei Pisa war das Wetter beim ersten Lauf in Dubai fast kühl zu nennen. Rund um die tolle Anlage herrschten, je nach Messung zwischen 37° und 45°. Neben Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, Mexiko und Argentinien stellten natürlich die Gastgeber das größte Team, welches hier auch seine nationalen Meisterschaften abhielt.

Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)
Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)

Unsere Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn schaffte es im Mai, sowohl die Deutsche Meisterschaft im Modernen Fünfkampf zu gewinnen als auch einen Weltcup-Sieg einzufahren. Wir gratulieren ihr herzlich zu diesen Erfolgen und zur Nominierung zur Wahl des General-Anzeigers zur Sportlerin des Monats. Für Lena kann noch bis Montag abgestimmt werden unter http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/sportler-des-jahres/abstimmung/.

Michael Stohldreyer

Hans-Jörg Kuck
Hans-Jörg Kuck bei der Siegerehrung (Foto: Veranstalter)

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Dubai startete unser Mehrkämpfer Hans-Jörg Kuck jetzt in Ankara bei den offenen türkischen Biathlo-Meisterschaften. Bei diesem Wettbewerb wurden die Disziplinen 100 m Schwimmen und 2000 m Laufen einzeln ausgetragen und nicht nonstop, wie beim Biathle.
Hier sein Bericht 

Lena Schöneborn

Lena Schöneborn hat wenige Wochen vor den Weltmeisterschaften einen wichtigen Prestigeerfolg gefeiert. Die frisch gebackene Deutsche Meisterin setzte sich beim Kremlin Cup in Moskau knapp vor Sarolta Kovács (Ungarn) und Donata Rimsaite (Russland) durch. Die letztjährige Zweitplatzierte Annika Schleu (Berlin) bewies mit dem sechsten Rang in einem hochklassigen Feld aufsteigende Form.

Lena Schöneborn (Foto: Beata Gralewska, Michał Gralewski [UIPM])
Lena Schöneborn (Foto: Beata Gralewska, Michał Gralewski [UIPM])

An diesem Wochenende findet im ungarischen Kecskemét der vierte Weltcup der vorolympischen Saison der Modernen Fünfkämpfer statt. Für die Athletinnen und Athleten geht es um wichtige Qualifikationspunkte für das Weltcup-Finale in Minsk.
Auch nach noch nicht vollständig überstandener Krankheit lieferte Lena Schöneborn einen gewohnt soliden Wettkampf in der Vorrunde ab. Als Fünfte qualifizierte sie sich ohne Probleme für das am Samstag stattfindende Finale.
Auch Matthias Sandten qualifizierte sich im Vorkampf mit einem 27. Platz für das Finale der Herren, das am Sonntag stattfindet.
Ute Pilger